Stellt euch vor: Ihr schreibt euren Freunden eine Chatnachricht. Plötzlich löscht der Anbieter sie, weil ihr unwissentlich gegen die AGB verstoßen habt. Lachhaft? Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments schlägt das vor! Anbieter sollen Chats lesen & Inhalte löschen können. 1/4
16
251
16
346
Hier geht es nicht um einen Post auf Twitter, sondern um (verschlüsselte) Chatnachrichten. Fändet ihr es toll, wenn z.B. die Post eure Briefe liest & wegwirft, weil der Inhalt gegen ihre AGB verstößt? Zum Glück ist dem nicht so. In der digitalen Welt muss das genauso sein! 2/4

Oct 6, 2021 · 4:53 PM UTC

2
34
124
Zum Hintergrund: Das EU-Parlament arbeitet an der nächsten digitalen Revolution: dem Digital Services Act #DSA. Aktuell erarbeiten Ausschüsse ihre Stellungnahmen dazu. Was wir eben beschrieben haben, steht in der Stellungnahme des Rechtsausschusses. 3/4
1
25
107
Replying to @Piratenpartei
Briefe sind nicht öffentlich und gefärden somit nicht die Allgemeinheit .Es muß etwas fragwürdiges in eurem Post gestanden haben.
1
1
Meine Chatnachrichten sind ebenfalls nicht öffentlich und gefährden ebenfalls nicht die allgemeinheit.
1
1
1