Twittert aus der Notaufnahme im Bundestag. Liebt Operationen am offenen Herzen der Politik.

Joined July 2017
Pinned Tweet
Spargelstecher ernten pro Tag Ladenverkaufswerte von 2000-6650 Euro. Eine Krankenversicherung für sie kostet 48 Cent pro Tag. Nun haben SPD u Union beschlossen, dass Erntehelfer 102 Tage ohne Krankenversicherung ausgebeutet werden und Landwirte sich diese 48 Cent sparen können.
203
3,152
279
11,737
Show this thread
Dr. Wu retweeted
Neun Geflüchtete teilten sich ein Haus im Landkreis Stade. Als einer in einer psychischen Notsituation ist, wird er von der Polizei erschossen. Für @tazgezwitscher war ich in #Harsefeld und habe mit den ehemaligen Mitbewohner von Kamal Ibrahim gesprochen: taz.de/!5805900/
3
47
5
104
Der Horror. Einfach nur Horror verübt von Männern.
The epidemic of drinks spiking targeting young women - students and not - in nightclubs has a horrific new variant: injecting women in the back or leg with the same drugs. I asked my daughter - first year at a UK uni - if she had heard of it and she sent me this:
Show this thread
1
6
0
19
10-Tausende Lkw-Fahrer*innen aus Osteuropa werden gleichzeitig zu Lohndumping-Bedingungen in Westeuropa eingesetzt. "Der Markt" kann das nicht regeln. Es braucht eine politische Lösung.
Lkw-Fahrer*innen erhalten 660 Euro weniger als #Beschäftigte mit einer vergleichbaren #Ausbildung und #Berufserfahrung in der Wirtschaft insgesamt. Aber die #Arbeitgeber klagen über #Fachkräftemangel. Interessant… tagesschau.de/wirtschaft/lkw…
0
8
0
23
Dr. Wu retweeted
Megaspannend: Investigativrechercheurin @laloeffelstiel wird heute Abend in der @aktuelle_stunde bei uns im @WDR Euch & Ihnen erzählen, wie Sie die letzten Tage verbrachte & warum ihre Recherche zu #Springer & #Reichelt nicht bei #Ippen, sondern im #Spiegel erschien. Einschalten!
4
89
6
522
.... die Original-Textnachricht von Döpfner and Stuckrad-Barre veröffentlicht, im deutschen Original (und NYT-Kollege betont, dass sein Text seine Quelle nicht offenlegt). Komplett ist die Döpfner-Aussage m.E. noch krasser. 2/n
3
11
1
130
Show this thread
Das "DDR-Obrigkeitsstaat"-Zitat aus dem NYT-Text von @benyt schlug gestern hohe Wellen. Der Axel Springer Verlag hat mir die Authentizität bestätigt, sagt aber, es sei aus dem Zusammenhang gerissen. @benyt hat daraufhin heute Nacht.... 1/n
My story doesn't say who the source is. But you're right, here's the text, retyped:
7
92
22
281
Show this thread
Ich glaube nicht, dass Kiffen ungefährlich ist. Ich glaube aber, dass das Strafrecht ein erwiesenermaßen dysfunktionales Instrument zur Auseinandersetzung mit #Cannabis ist.
87
129
9
1,852
Dr. Wu retweeted
So, hier kommt meine große Messenger-Recherche: welche Sicherheitslücken gabs bei Telegram und iMessage? Wie steht’s um den #Datenschutz bei WhatsApp? Wie sicher sind Signal und Threema? Welche Messenger sind verschlüsselt? Jetzt von mir ⁦@spektrumspektrum.de/news/sicherheits…
7
86
9
145
Lieber Verband der Zeitungsverleger @BdzvPresse, bleibt Mathias Döpfner Ihr Präsident, nachdem er „die meisten Journalisten“ als „Propaganda-Assistenten“ bezeichnet hat? #reichelt
21
350
18
1,833
Sehr bedenklich, wie all die Rechtspopulisten Stück für Stück die Europäische Union zerkloppen. #Polen #Morawiecki
3
7
0
52
Dr. Wu retweeted
„Vorgesetzte, die jüngeren Kolleginnen an den Hintern fassen. Redakteure, die Schwarze Kolleginnen rassistisch beleidigen.“ Klingt nach BILD? Ist aber aus unserer Recherche zu toxischer Führungskultur in deutschen Redaktionen, Sendern und Verlagen. @reportiwi für @mediummagazin
7
152
11
793
Show this thread
Dr. Wu retweeted
ich musste 2006 mal von heute auf morgen einen job kündigen, weil ich vom gf sexuell belästigt wurde. der hauptgeschäftsführer stand daneben und hörte alles mit. seine tat hatte keinerlei konsequenzen, außer für mich: ich war danach arbeitslos.
105
461
11
7,758
Show this thread
Dr. Wu retweeted
Axel Springer zieht #Reichelt aus der Chefredaktion ab. Gleichzeitig kündigen sie unter Punkt 6 an gegen #Whistleblower vorzugehen, die womöglich geholfen haben, die Missstände im eigenen Haus offenzulegen. axelspringer.com/de/pressein…
27
245
23
622
Guten Morgen. Kauft keine Bild. Niemals.
11
15
0
144
Mein Dank gilt heute allen Quellen, welche diese Recherche möglich gemacht haben. Ihr Mut überragt alles. #Reichelt
59
377
15
11,932
Wir können diesen widerlichen Verlag nicht loswerden, dafür ist er viel zu reich, zu vermögend gemacht worden, von jenen, die bisher dieses Land regiert haben. Aber was helfen würde: Wenn endlich klar wäre. Wer Anstand hat, spricht nicht mit Bild.
0
11
1
69
Nordkorea-TV nach dem Ableben des Diktators.
Danke, Julian Reichelt.
2
15
0
96
Reichelt ist weg, aber Springer bleibt.
0
13
0
60